Artikel suchen nach:

Themen

Archiv

  • 2016 (12)
  • 2015 (12)
  • 2014 (40)
  • 2013 (40)
  • 2012 (83)
  • 2011 (53)
Hol‘ Dir kostenlos die Rheinland-Pfalz Touren-App
Tobi von: am: 21.08.2012
Tobi Autor(in):    |   21. Aug 2012   |    Kategorie: Romantischer Rhein, Tourentipps,

Den Rheinradweg auf beiden Rheinseiten genießen

 

  • Weglänge: ca.40 km
  • Dauer: ca. 4 ½ Stunden bis zum Ziel
  • Streckenverlauf: Radweg gut ausgeschildert & ausgebaut
  • Infrastruktur: Zugverbindung an jedem Ort (beide Rheinseiten)

Los geht es über den ausgeschilderten Rheinradweg von Bad Breisig rheinaufwärts Richtung Andernach / Brohl-Lützing.

Wegweiser: Rheinradweg in Bad Breisig

Das erste Stück des Radwegs verläuft von Bad Breisig nach Brohl, unterhalb der Burg Rheineck. Brohl ist auch Startpunkt der Schmalspurbahn „Vulkan-Express“. Eine Fahrt mit diesem historischen Zug kann ich sehr empfehlen. Zur Zeit fährt die Bahn zweimal täglich, die Fahrradmitnahme ist hier kostenfrei. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage: http://www.vulkan-express.de/

Über eine grüne Auenlandschaft verläuft die Strecke an  Namedy vorbei, die Wasserburg in Namedy ist sehr schön anzuschauen.

 Wasserschloss Namedy

Auf dem Namedyer-Werth, ein paar Kilometer weiter, springt der weltweit größte Kaltwassergeysir ca. 60m in die Höhe.

Der „alte Kranen“ von Andernach, ein Denkmal aus der  blühenden Zeit des Handels im 16. Jahrhundert, befindet sich direkt am Rhein.

http://www.radreporter.de/wp-content/uploads/HLIC/f808b65e77a219abdef04077afb9fb85.gif

  Rheintor Andernach                                            Alter Kanen Andernach

Ab hier führt der Rheinradweg wieder direkt am Rhein entlang. In der historischen Stadt Andernach angekommen, verläuft die Route weiter am Rhein entlang, es wird das Erlebnismuseum zu dem Naturschauspiel  Geysir passiert. Weiter rheinaufwärts, bis Weißenthurm, verläuft die Strecke direkt am Rhein entlang. Die moderne Raiffeisenbrücke Richtung Neuwied ist mit dem Fahrrad gut passierbar.

 Die „Deichstadt“ Neuwied ist durch den runden Turm sowie ihren Deichanlagen populär geworden .  

Pegelturm Neuwied

Einen kleinen Abstecher in die „Deichstadt“ lohnt sich für eine Pause immer. In den vielen Geschäftsstraßen finden sich zahlreiche Einkehrmöglichkeiten, wo eine kleine Pause  eingelegt werden kann.

Gut erholt und gestärkt geht es aus der „Deichstadt“ über den Rheinradweg Richtung Norden, den Rhein abwärts.

Weinort Leutesdorf am Rhein

Im Weinort Leutesdorf wird deutlich, warum der Wein am Rhein so gut schmeckt. Die vielen steilen Weinberge in sonniger Lage verführen zu einer kleinen Weinprobe bei den örtlichen Winzern und der  Gastronomie an der Rheinpromenade. An der Hammersteiner Insel vorbei gehts über Rheinbrohl nach Bad Hönningen.

 

     

Personenfähre Brisiacum & Rheinpromenade Bad Breisig

Mit der Autofähre oder der Personenfähre hinter den Rheinpark-Thermen lässt es sich von Bad Hönningen nach Bad Breisig bequem über den Rhein schippern. Angekommen in Bad Breisig, endet dieser sonnige Tag gemütlich auf der herrlichen Rheinpromenade.

" src=

Rheinpromenade Bad Breisig

 



Tags:


Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment

Bitte füllen Sie das Captcha aus *
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.