Artikel suchen nach:

Themen

Archiv

  • 2016 (13)
  • 2015 (12)
  • 2014 (40)
  • 2013 (40)
  • 2012 (83)
  • 2011 (53)
Hol‘ Dir kostenlos die Rheinland-Pfalz Touren-App
Max von: Max am: 22.11.2013
Max Autor(in): Max    |   22. Nov 2013   |    Kategorie: Radgeber,

Mit dem Rad sicher durch den Winter kommen

Der kalte Winter rückt immer näher und die Temperaturen bringen nicht nur Radfahrer zum Frösteln. Dennoch bin ich der Meinung, dass man auch im Winter nicht aufs Radfahren verzichten muss. Mit ein paar Tricks und der richtigen Ausrüstung kann man auch bei niedrigeren Temperaturen weiterhin das Rad benutzen, ob zur Arbeit oder um frische Luft zu tanken.

Ein besonderes Augenmerk sollte auf Licht, Kette und Reifen gelegt werden: Gerade wenn die Tage wieder kürzer werden und es generell nicht sehr hell ist, sollte man darauf achten, dass man selbst eine gute Sicht hat und von anderen Verkehrsteilnehmern gut gesehen wird. Wer kein Nabendynamo an seinem Fahrrad hat, kann auf andere Beleuchtungen, die mit Akku oder Batterie betrieben werden, zurückgreifen. Sie bieten den Vorteil, dass sie auch dann leuchten, wenn das Rad steht. Um selbst besser gesehen zu werden, kann man auch sogenannte Katzenaugen, also Speichenreflektoren, am Rad anbringen.

Gelbe Fahrradjacke zur besseren Sichtbarkeit; Foto Adfc RLP: Kay Tkatzik

Gelbe Fahrradjacke zur besseren Sichtbarkeit

Noch ein Tipp: Möglichst auffällige, reflektierende, wetterfeste Kleidung anziehen – so wird man nicht nur besser gesehen, sondern kann sich auch optimal gegen Nässe und Kälte schützen. Je nachdem wie kalt es ist, empfehlen sich natürlich auch gefütterte Handschuhe, die die Hände vor dem Erfrieren schützen. 😉

Handschuhe zum Radfahren im Winter; Foto Adfc RLP: Kay Tkatzik

Handschuhe zum Radfahren im Winter

Eine besonders schnelle und leicht umzusetzende Methode, um besseren Grip auf rutschigem Untergrund zu erhalten, ist es, ein wenig Luft auf den Reifen herauszulassen. Bei Frost sollte man jedoch auf entsprechende Reifen mit Spikes setzen.

Winter- oder Spikesreifen geben bei Frost sicheren Halt; Foto: Kay Tkatzik

Winter- oder Spikesreifen geben bei Frost sicheren Halt; Foto: Kay Tkatzik

Damit euer Rad in Schuss bleibt und nicht rostet, solltet ihr das Fahrrad und vor allem die Kette von Streusalz befreien und diese fetten.

Mit diesen Tipps wird das Fahrrad im Handumdrehen zu eurem treuen Weggefährten im Winter und macht trotz eisiger Temperaturen weiterhin Spaß. Auch der ADFC Rheinland-Pfalz rät in seinem Artikel „Fahrrad einmotten oder weiterfahren?“ zum Durchradeln im Winter. Viel Erfolg beim Ausprobieren!

 

Viele Grüße,

Max





Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment

Bitte füllen Sie das Captcha aus * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.