Artikel suchen nach:

Themen

Archiv

  • 2016 (11)
  • 2015 (12)
  • 2014 (40)
  • 2013 (40)
  • 2012 (83)
  • 2011 (53)
Hol‘ Dir kostenlos die Rheinland-Pfalz Touren-App
Norbert von: am: 13.01.2016
Norbert Autor(in):    |   13. Jan 2016   |    Kategorie: Genusstouren, Rheinland-Pfalz, Tourentipps,

Mandelblüte an Weihnachten an der Deutschen Weinstraße – Mandelblütenpedelec-Ausflug an Neujahr

Mandelblüte an Weihnachten an der Deutschen Weinstraße – ein Weihnachtsmärchen?

Nein, es ist kein Weihnachtsmärchen. An Weihnachten blühten tatsächlich einige Mandelbäume auf sowie links und rechts des „Pfälzer Mandelpfads“ recht üppig. Bei Radausflügen rund um  Weihnachten und Neujahr in der Region Edenkoben, Maikammer, Neustadt, Deidesheim und Bad Dürkheim konnte ich einige in voller Blüte stehende Mandelbäume fotografieren. Das Gute dabei war, dass die Sonne schien und der Himmel schön war blau. Richtig gute Bedingungen zum Fotografieren.

Hier ist ein Teil der Fotoausbeute dieser Radausflüge zu sehen:

Weihnachten 2015 - die milden Temperaturen machen es möglich, einige Mandelbäume blühen bereits recht üppig.

Weihnachten 2015: die milden Temperaturen machen es möglich, einige Mandelbäume blühen bereits recht üppig – wie hier in einem Garten im Weinort Maikammer an der Südlichen Weinstraße.

 

Hambacher Schlosses in Neustadt Hambach.

Dieser Mandelbaum blüht unterhalb des Hambacher Schlosses in Neustadt Hambach.

 

Die Gimmeldinger Mandelhoheiten sind anscheinend überrascht und erfreut, dass am Ortseingang dieser üppig blühende Mandelbaum Besucher Gimmeldingens begrüßt.

Die Gimmeldinger Mandelhoheiten sind anscheinend überrascht und erfreut, dass am Ortseingang dieser üppig blühende Mandelbaum Besucher Gimmeldingens begrüßt.

 

Mandelbäume blühen auch bereits zwischen Edenkoben und Maikammer. Mandelblüten Radausflug an Weihnachten - eine Premiere.

Mandelbäume blühen auch bereits zwischen Edenkoben und Maikammer. Mandelblüten Radausflug an Weihnachten – eine Premiere.

 

Einen der schönsten blühenden Mandelbaüme an Weihnachten hat der Riesling Weinort Forst zu bieten....

Einen der schönsten blühenden Mandelbäume an Weihnachten hat der Riesling Weinort Forst zu bieten….

Ca. 5 % der Mandelbäume blühen derzeit in der Pfalz auf und rund um den „Pfälzer Mandelpfad“

Auch ältere Winzer können sich nicht erinnern, dass bereits an Weihnachten und  Neujahr so viele Mandelbäume blühen. Es blühen junge und alte Mandelbäume, bei denen es sich vermutlich um frühblühende Sorten handelt. Trotz der jetzt blühenden Mandelbäume ist die eigentliche Mandelblütensaison mit den „Pfälzer Mandelwochen“ wieder wie in den vergangenen Jahren im März und April geplant. Dann werden voraussichtlich, je nach Witterung 70 bis 80 % der Mandelbäume in voller Blüte stehen. Tagsüber blühen dann viele Tausend Mandelbäume weiß oder rosa und nachts werden interessante Sehenswürdigkeiten rosa leuchten.

Mandelblütenausflug mit dem E-Bike an Neujahr – eine Premiere

Im Hinblick auf die blühenden Mandelbäume und die milden Temperaturen lud ich, Norbert Arend, einige Freunde und Gäste vom Hotel „Alte Rebschule“ aus Rhodt zu einem Mandelblüten-Pedelec-Ausflug an Neujahr ein. Es war eine Premiere.

Start war in Edenkoben. Geradelt wurde in der Region Edenkoben, Maikammer und Neustadt. Leider schien an Neujahr die Sonne nur zu Beginn und am Ende des Mandelblütenausflugs. Während der Pedelectour wurde der Nebel immer dichter. So auch bei unserem Picknick mit Wein von der Maikammerer Weinlage „Mandelhöhe“, Sauschwänzel sowie Süßigkeiten aus und mit Mandeln.

 

Beim Mandelblüten Pedelec-Neujahrsausflug an der Deutschen Weinstraße wurde der Nebel immer dichter.

Beim Mandelblüten Pedelec-Neujahrsausflug an der Deutschen Weinstraße wurde der Nebel immer dichter.

 

Das Hambacher Schloss war aufgrund des Nebels bei diesem Radausflug nicht zu sehen. Dafür aber Gäste aus Dortmund und Wolfsburg sowie der Seniorchef des Hotels "Alte Rebschule", Stefan Hafen.

Das Hambacher Schloss war aufgrund des Nebels bei diesem Radausflug nicht zu sehen. Dafür aber Gäste aus Dortmund und Wolfsburg sowie der Seniorchef des Hotels „Alte Rebschule“, Stefan Hafen.

 

Ursprünglich war ein Picknick bei Sonnenschein und blauem Himmel geplant. Leider schien auch in St. Martin keine Sonne. Der feine Wein und die leckeren Sauschwänzel schmeckten auch bei Nebel.

Ursprünglich war ein Picknick bei Sonnenschein und blauem Himmel geplant. Leider schien auch in St. Martin keine Sonne. Der feine Wein und die leckeren Sauschwänzel schmeckten auch bei Nebel.

 

Einen Glühweinstop gab es im Hotel "Alte Rebschule".

Einen Glühweinstop gab es im Hotel „Alte Rebschule“.

 

Nach dem Glühwein radelt es sich noch besser. Alle Radausflugteilnehmer strahlen...

Nach dem Glühwein radelt es sich noch besser. Alle Radausflugteilnehmer strahlen…

 

Ein letzter Stop auf der Edenkobener Mandelmeile.

Ein letzter Stop auf der Edenkobener Mandelmeile.

Weitere Informationen zur Mandelblüte:

Webseite Mandelblüte – Pfalz

Flyer mit Übersichtskarte „Pfälzer Mandelpfad“

Mit dem Rad  ist  die Mandelblüte besonders intensiv zu erleben. Auf  cirka  90 % des „Pfälzer Mandelpfades“ kann geradelt werden. Hilfreich ist hier die Übersichtskarte „Pfälzer Mandelpfad“.

Radtourenvorschlag von  Radreporter Norbert Arend zur  Mandelblüte:

Radreporter Norbert Arend hat folgende Radtour auf Outdooractive veröffentlicht: Radtour Mandelblüte & Störche

Organisierte Radtouren mit Pedelecs zur „Pfälzer Mandelblüte“

Wer an einer organisierten Pedelectour zur Mandelblüte teilnehmen möchte, für den bietet der Radreiseveranstalter genussradeln-pfalz entsprechende Touren an.

genussradeln-pfalz





1 Kommentar »

  1. Rebecka — 14. Januar 2016 @ 10:08

    Wow, sind das schöne Fotos. Ich liebe Mandelbäume, die Blüten sind so hübsch. Es ist aber wirklich erstaunlich, wie warm es diesen Winter überall war. Mein Mann und ich wollten eigentlich beim Südtirol Camping in den Schnee, morgens aus dem warmen Schlafsack und dann rein ins Schneetreiben…aber nichts. Es war eher wie Frühling. So sehen eure Fotos von den Radtouren auch aus. 😉

    LG Rebecka

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Schreib einen Kommentar

Bitte füllen Sie das Captcha aus *