Artikel suchen nach:

Themen

Archiv

  • 2016 (13)
  • 2015 (12)
  • 2014 (40)
  • 2013 (40)
  • 2012 (83)
  • 2011 (53)
Hol‘ Dir kostenlos die Rheinland-Pfalz Touren-App
Janina von: am: 30.07.2015
Janina Autor(in):    |   30. Jul 2015   |    Kategorie: Radwege, Regionen, Rheinland-Pfalz, Tourentipps,

Mit dem Rad quer durch Rheinland-Pfalz

Herzlichen Willkommen im Radwanderland Rheinland-Pfalz, dem Paradies für alle, die gerne und viel mit dem Fahrrad unterwegs sind. Jede Radroute führt durch eine atemberaubende Landschaft mit tollen Highlights und erlebnisreichen Ausflugsmöglichkeiten. Folge der Ahr von ihrer Quelle in Blankenheim bis zur Mündung in den Rhein und genieße das tolle Weinbergspanorama der Rotweinmetropole. Weiter geht’s durch das UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal vorbei an mittelalterlichen Burgen und romantischen Schlössern. Der Rhein-Radweg führt dich flussabwärts durch geschichtsträchtige Städte wie Mainz und Worms bis an die französische Grenze. Hier muss aber noch lange nicht Schluss sein, denn der Rhein-Radweg hat insgesamt eine Länge von knapp 1320 Kilometern und verläuft durch vier europäische Staaten.

Dort, wo sich Mosel und Rhein vereinen, ist das Ziel des Mosel-Radwegs. Dieser führt auf 251 Kilometern vom Schloss Thorn an der Grenze zu Luxemburg durch das schleifenreiche Flusstal. Ein Zwischenstopp lohnt sich vor allem in der römischen Stadt Trier. Auch den Ausblick vom steilsten Weinberg Europas, dem Bremmer Calmont, solltest Du genießen. Wer die Herausforderung liebt und gerne Steigungen von bis zu 690 Höhenmetern überwindet, sollte eine Tour auf dem zertifizierten Kyll-Radweg durch die Eifel planen. Tipp: das Krimihotel in Hillesheim ist ein Tagesziel, das jegliche Anstrengung wert ist.

Etwas gemächlicher radelt man auf dem deutsch-französischen Saar-Radweg von Sarreguemines nach Konz, ganz nach dem Savoir-vivre der Franzosen. Dieser Fernradweg ist ebenfalls vom ADFC als Qualitätsroute mit vier Sternen ausgezeichnet. Auch der 130 Kilometer lange Nahe-Radweg ist von Tradition und Entspannung geprägt. Sehenswerte Highlights sind hier die Edelstein-Stadt Idar-Oberstein oder die Kurstädte Bad Sobernheim und Bad Münster am Stein-Ebernburg. Aller guten Dinge sind drei, denn ein weiterer rheinland-pfälzischer Radweg wurde vom ADFC zertifiziert, der Lahn-Radweg. Mit einer Steigung von insgesamt 1578 Höhenmetern und einer Länge von 245 Kilometern fährt man von der Flussquelle bis über die Landesgrenzen hinaus nach Lahnstein in das benachbarte Hessen.

Wer die besondere Herausforderung liebt und das ganze Bundesland erradeln möchte, der sollte eine Tour auf der 1000 Kilometer langen Rheinland-Pfalz Route planen. Auf dieser Rundtour durch die zehn rheinland-pfälzischen Regionen ist der Einstieg frei wählbar.

/homepages/16/d95674297/htdocs/live/radreporter/wp content/uploads/2015/07/140508 rpt infografik 1 radfernwege

Infografik zu den Radfernwegen in Rheinland-Pfalz

Du möchtest die Übersichtskarte in deine Webseite oder deinen Blog einbinden? Kein Problem, kopiere einfach den passenden HTML-Code!





3 Kommentare »

  1. fritz — 24. September 2015 @ 07:28

    Tolle Reiserouten. Bin selbst zwei davon gefahren. Guter Blog, lese die Beiträge regelmäßig.

  2. Dani — 5. November 2015 @ 09:53

    Rheinland-Pfalz ist wirklich wunderbar zum Rad fahren. Den Saar-Radweg haben wir uns letzten Spätsommer vorgenommen und es war einfach traumhaft schön.
    Als nächstes steht nun Mountainbiken in St. Leonhard Passeier an, ich hoffe, ich kann da mithalten. 😉

  3. Sebastian — 1. Dezember 2015 @ 16:54

    Ein toller Blog. Rheinland-Pfalz müssen wir uns noch vornehmen zum radeln, scheint ja wirklich toll zu sein.
    Grüße aus Brixen Südtirol

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment

Bitte füllen Sie das Captcha aus * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.